Einrichtung

Als zweigruppiger Kindergarten liegt einer unserer großen Vorteile in der Überschaubarkeit der Gruppen und des Gesamtrahmens. Wir betreuen die Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.  Bei uns finden die Kinder durch die Überschaubarkeit gute Voraussetzungen für eine individuelle Förderung.

Das gemeinsame Erleben der Natur und der achtsame Umgang mit Pflanzen und Tieren in unserem großen Garten sowie in der Umgebung hat einen hohen Stellenwert in unserer pädagogischen Arbeit. Durch den täglichen Aufenthalt und die Bewegung in der Natur erfahren die Kinder verschiedene jahreszeitlichen Einflüsse.

Mit unseren Integrationsplätzen bieten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten Kindern mit Behinderung oder von Behinderung bedroht die Möglichkeit an mit anderen Kindern aus dem Wohnumfeld ihre Kindergartenzeit zu verbringen.

Unsere Gruppen

Aktuell gibt es bei uns 2 Gruppen

  • Schmetterlinge
  • Raupen

Arbeit in den Gruppen

Als familienergänzende Einrichtung mit 2 Gruppen arbeiten wir nach den Richtlinien des SGB VIII, dem BayKiBiG sowie den Richtlinien aus dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan.
In unserem teiloffenen Konzept betreuen wir Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.

Die Kinder werden in ihrer Stammgruppe begrüßt und wählen nach Interesse ihren Spielort und Spielpartner frei aus.

Durch unser teiloffenes Konzept haben die Kinder die Möglichkeit gruppenübergreifend im ganzen Haus an verschiedenen Projekten und Angeboten nach Interesse teilzunehmen.  
Die pädagogischen Mitarbeiter sind in ihren Stammgruppen als auch gruppenübergreifend und projektorientiert in unserem Kindergarten tätig.

In der schulvorbereitenden Förderung nimmt Projektarbeit einen hohen Stellenwert ein. Durch diese wird die Handlungskompetenz sowie das Erleben von Selbstwirksamkeit jedes einzelnen Kindes gestärkt.
Unsere Arbeit ist durch ganzheitliches Lernen geprägt. Damit ermöglichen wir den Kindern in den pädagogischen Angeboten spielerisch und mit Freude Lernerfahrungen zu sammeln.

Wir geben den Kindern den Rahmen, sich als Teil einer Gruppe zu erleben und ihre Rolle zu finden. Durch diese Gruppenprozesse erleben und erlernen die Kinder soziale Verhaltensweisen und Umgangsformen.

Zeitraum
Tagesablauf

7:30 - 8:30 Uhr

Frühdienst in einer der beiden Gruppen

8.00 - 8.30 Uhr

Bringzeit für alle Kinder

8:45 Uhr

Morgenkreis

anschließend

Freispielzeit / individuelle Förderung mit gleitender Brotzeit

ab ca. 10:00 Uhr

pädgogisch gestaltete Angebote

11:30 Uhr

Aufenthalt im Freien / Garten

11:50 Uhr

Beginn der gleitenden Abholzeit

12:00 Uhr

Mittagessen, anschließend Kuschelzeit und Ruhepause

14:00 Uhr

Freispielzeit / Garten

15:00 Uhr

Schließung des Kindergartens